Rat, Verwaltung & Bürgerdienste  –  Bürgerdienste/Formulare  –  Standesamt

Urkundenservice


Nicht selten im Leben müssen Ereignisse und Tatsachen durch Urkunden nachgewiesen werden, um z.B. Kindergeld zu beantragen, heiraten zu können, eine Erbangelegenheit vor dem Nachlassgericht zu klären oder private und gesetzliche Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen zu können. Die Standesämter stellen aus den bei ihnen geführten Personenstandsregistern beweiskräftige Urkunden, beglaubigte Auszüge und Abschriften her. Den entsprechenden Vordruck zur Bestellung der Urkunden finden Sie am Ende dieser Seite.
 
go to site Es gibt folgende Urkunden:
 
- Geburtsurkunden (auch international)
 
- Eheurkunden (auch international) 
 
- Lebenspartnerschaftsurkunden
 
- Sterbeurkunden (auch international)
 
- aus allen Personenstandsregistern beglaubigte Registerausdrucke bzw. -abschriften.
http://porno-webtv.com/adult-live/hot-cam-girl/
http://sexybabescam.com/adult-cam/mexico-beach-fl-live-cam Wo gibt es diese Urkunden?
 
Die Personenstandsregister werden am Ort des Ereignisses (Geburt, Eheschließung, Begründung einer Lebenspartnerschaft, Sterbefall) geführt.
 
Sämtliche Urkunden erhalten Sie also beim Standesamt, das diesen Personenstandsfall beurkundet hat, die Eheurkunde z.B. bei dem Standesamt, das die Eheschließung vorgenommen hat.
 
 
nathan akehurst Hinweis:
 
Die Personenstandsregister enthalten persönliche Daten, die dem Datenschutz unterliegen. Die Erteilung von Personenstandsurkunden und Auskünften kann gemäß §§ 61ff. des Personenstandsgesetzes nur von Personen verlangt werden, auf die sich der Eintrag bezieht, sowie von deren Ehegatten, Lebenspartnern, Vorfahren und Abkömmlingen (gerade Linie).
Andere Personen haben nur dann ein Recht auf die Erteilung von Personenstandsurkunden, wenn sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen. Beim Geburten- oder Sterberegister reicht die Glaubhaftmachung eines berechtigten Interesses aus, wenn der Antrag von einem Geschwisterteil des Kindes oder des Verstorbenen gestellt wird. Grundsätzich sind über 16 Jahre alte Personen antragsberechtigt.
Falls Sie nicht zu dem oben genannten Kreis der Berechtigten zählen, müssen Sie eine schriftliche Vollmacht einreichen, ggf. einen vollstreckbaren Titel oder Vollstreckungsbescheid zum Mahnbescheid, ein Urteil oder ähnliches.
Im Zweifelsfalle wenden Sie sich einfach an Ihr Standesamt.
 
hacked sex games Was kostet die Ausstellung von Urkunden?
 
 
Die aktuellen Gebühren betragen seit dem 1.1.2009 10 € je Personenstandsurkunde.
 
 
Weitere Ausfertigungen enter site derselben Urkunde, die gleichzeitig bestellt werden, kosten die halbe Gebühr.
 
Gebührenfreiheit besteht, soweit dies gesetzlich geregelt ist, z.B. für Zwecke der gesetzlichen Rentenversicherung, Beantragung von Kindergeld.
 
Ansprechpersonen für die Bestellung von Urkunden ist Frau van der Bent, Telefon: 05731/14-3330, Zimmer 14.
 
http://ses.fi/en/home/?web=top-ten-cam-sites Urkunden-Bestellservice
 
Sie können die Urkunden zu unseren Öffnungszeiten persönlich beantragen und in der Regel sofort mitnehmen. Bitte bringen Sie Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass mit.
 
Um Ihnen Zeit und Wege zu ersparen, bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, Urkunden per Post, per Fax oder e-mail zu bestellen.
 
Bitte unterschreiben Sie den anliegenden ausgefüllten Vordruck und übersenden Sie uns Ihre Urkundenbestellung. Die Gebühr begleichen Sie in der Regel nach Rechnungslegung. Der Gebühreneinzug durch Abbuchungsermächtigung ist leider nicht möglich. 

Bitte beachten Sie, dass zur ordnungsgemäßen Übertragung der Daten des pdf-Dokumentes eine vorherige Speicherung Ihrerseits erforderlich ist.

Formular zur Urkundenbestellung